Siebdruck Veredelung

Für Magazinumschläge, Buchumschläge, Prospekte, Jahresberichte, Verpackungen, Poster und Grußkarten bietet sich eine Veredelung mit attraktiven Spezialeffekten wie Glitzereffekte, Reliefeffekte, Blindenschrift, Duftlack, Thermochromlack, Fluoreszierender Lack, Metallisierende Farben, Relief-Duftlack (von Aschenbecher, Rose, Lavendel, Pizza, Schokopudding bis Zimt) auf UV-Basis aufgetragen, an.

Minimale Bogengröße: 32 x 40 cm
Maximale Bogengröße: 75 x 106 cm

 

netz_klein

Hochglanzlack

lebendig – kraftvoll – betonend: Glanz-Effekt
SYMPHONIE FÜR DIE SINNE
Der Glanzeffekt auf matten, offenen Oberflächen bietet hervorragende Möglichkeiten. Besonders in der Verbindung mit unterlegtem Deckweiß lassen sich zahlreiche optische und haptische Effekte erzeugen. Aufgrund der UV-Technologie sind die Effekte materialunabhängig umsetzbar, sowohl auf Papieren, Kartonagen als auch auf nichtsaugenden Materialien.

Mattlack

sanft – betonend – verspielt: Matt-Effekt
Der Matteffekt auf matten, offenen Oberflächen bietet hervorragende Möglichkeiten. Besonders in der Verbindung mit unterlegtem Deckweiß lassen sich zahlreiche optische und haptische Effekte erzeugen. Aufgrund der UV-Technologie sind die Effekte materialunabhängig umsetzbar, sowohl auf Papieren, Kartonagen als auch auf nichtsaugenden Materialien.

Glitterlack

verspielt – herausragend – edel: Glitterlack
DER LACK MIT DEM GEWISSEN ETWAS
Nicht nur zur Weihnachtszeit setzen Sie mit dem Glitter-Effekt edle Akzente: Der vollflächige oder partielle Auftrag von golden, silbernen oder bunten glitzernden Partikeln bringt neben Ihren Printprodukten auch Ihre Kunden zum Strahlen. Vom feinen Schimmer bis zum kraftvollen Glitzer. Glitzereffekte – durch Beimischen von Metallicteilchen entsteht ein je nach Lichteinwirkung glitzerfunkelndes Ereignis – geeignet für Einladungen, Covers,  Werbedrucksachen, Spezialmailings und selbstverständlich Weihnachtskarten. Erhältlich in: bunt mit groben Partikeln, silber mit feinen Partikeln, gold fein sowie bunt fein

Perlmutt

verzaubernd – märchenhaft – zart: Perlmutteffekt
Der zarte bläuliche Lack kann für eine dezente Hervorhebung ebenso wie für die Unterstützung von originaler Wiedergabe eingesetzt werden. Der grobe Perlmuttlack ähnelt ein wenig dem Glittereffekt und eignet sich durch seine größeren Glanzpartikel für die Hervorhebung und Betonung einzelner Objekte an Imagebroschüren, Covers, Buchumschlägen oder Spezialmailings.

Nachleuchteffekte

schreit – wirkungsvoll – rockt: die Tages- bzw. Nachleuchtfarben
Die Phosphoreszenz – sowie die Fluoreszenz zeigen wahrlich leuchtende Ergebnise – und das wahlweise bei Tag oder Nacht.

Reliefeffekt

spürbar – emotional – lebendig: Reliefeffekt
Durch die vielfältigen Möglichkeiten lassen sich zahlreiche optische und haptische Erlebnisse erzeugen. Aufgrund der UV-Technologie sind die Effekte materialunabhängig umsetzbar, sowohl auf Papieren, Kartonagen als auch auf nichtsaugenden Materialien.

Struktureffekt

auffallend – fantasievoll – bleibend: Struktureffekt
Von der pfirsichartigen Soft-Feel Haptik über den sandigen bis zum stark fühlbaren Rauheffekt kann durch die zusätzliche Visualität eine Vielzahl an Materialien „spürbar” unterstrichen werden. Ein absolut bleibendes Erlebnis – see & feel.

Thermochrom

verspielt – wirkungsvoll – fordernd: Thermoeffekt
Der schwarze Lack wird über die unterliegende Information gedruckt – durch das Erwärmen mit der Körpertemperatur – durch „rubbeln” oder Fingeraufdrücken wird der Lack transparent und das untenliegende kommt zum Vorschein.

Rubbellack

lustig – emotional – verspielt: Rubbellack
Der Rubbellack lässt sich wie sein Name schon verrät – auf einen Trägerlack drucken und von dort rückstandslos abrubbeln.
In silber oder gold, aber auch in anderen Farben erhältlich – aufgrund der höchst möglichen Opazität werden stark pigmentreiche Farben – wie eben Metallicfarben – bevorzugt verwendet. Vorallem wird der Rubellack für Gewinnspiele jeder Art eingesetzt.

Duftlack

wenn die Nase zu sehen beginnt: Der Duftlack
Flieder, Basilikum, Cappuccino oder zum Abgewöhnen  „Aschenbecher”-Geruch. Ansich kann jede Duftnote speziell angemischt werden. Das Spektrum der Standarddüfte ist allerdings bereits sehr umfangreich.