Zweifellos sind wir stolz auf unseren modernen und voll vernetzten Maschinenpark mit der neuesten Drucktechnologie von Heidelberg. Er bietet Ihnen die Möglichkeit, bis zu 10-Farben im Bogenformat 1060 x 750 mm zu bedrucken und mit verschiedenen Veredelungen zu einem herausragendem Produkt zu machen. Unsere Druckmaschinen sind jeweils mit einem oder zwei Lackwerken ausgerüstet um im selben Durchgang mit Dispersions-, oder UV Lacken zu veredeln.

  • bis zu 10 Farben in einem Druchgang (CMYK oder Sonderfarben wie Neon-, Metallic- oder Pantone Farben)
  • Inline Perforations und Stanzmöglichkeit
  • Dispersions- oder UV Lack
  • Kaltfolierung

In unserer wechselhaften Zeit sehnt man sich nach Beständigkeit, deshalb können wir Ihnen über die komplette Druckauflage durch Einsatz von Inline Messsystemen in der Druckmaschine einen lückenlosen Qualitätsnachweis nach ISO-12647-2 gewährleisten.

Inline Perforation / Stanzung

inlineperfoEs ist möglich ihr Produkt inline in der Druckmaschine zu Perforieren bzw. zu stanzen. Haben Sie Zahlscheinvordrucke oder wollen Etikettenpapier anstanzen? Hiermit verfügen wir über eine effiziente Möglichkeit die einen zusätzlichen Arbeitsschritt einsparen kann.

Kaltfolierung

folieSie suchen eine Möglichkeit der Veredelung? Mit der Kaltfolierung erreichen Sie einen Eye-Catcher der besonderen Art. Wo Metallic Druckfarben nicht den nötigen Glanz oder die Spiegelung erreichen stehen Ihnen mit der Kaltfolierung hier ganz neue Möglichkeiten offen. Die Folie kann überdruckt werden um hohe Anzahl an unterschiedlichen Effekten zu erzielen. Silber? Gold? Oder soll ein ganzes Auto in Metallic erscheinen. Vieles ist möglich!

Cutstar - drucken von der Rolle

Wir drucken Bogen von der Rolle! Ressourcenschonend am laufenden “Band” – der Rollenquerschneider von Heidelberg bringt eine Ersparnis an Energie, Papier, Verpackungsmaterial – und ist somit die wohl lohnendste Investition in eine umweltbewusste Zukunft. Der Breitbahn-Rollenquerschneider CutStar verbindet die Kostenvorteile des Rollenoffsets und die Flexibilität des Bogenoffsets.