1982

Johann Sandler macht sich selbstständig und beginnt mit einer selbstgebauten Siebdruckmaschine

1984

Einstieg in den Offsetdruck in der Garage

1989

Umzug in ein neues Firmengebäude nach Marbach

1990

Installation einer schnelllaufenden Offsetdruckmaschine (Heidelberg SORM)

1993

Erste 4-Farb Druckmaschine geht in Betrieb (Heidelberg Speedmaster 72VP)

1994

Die Buchbinderei wird kontinuierlich ausgebaut

1994

Die Buchbinderei wird kontinuierlich ausgebaut

1997

Der Platz ist zu wenig – es folgt ein Zubau

1998

Weltpremiere I: MAN Roland 8-Farben Druckmaschine im Format 59x74cm

2000

Der Platz ist zu wenig II – weiterer Zubau

2001

Weltpremiere II: KBA 12-Farben Druckmaschine im Format 74x105cm

2002

Katastrophe I: Hochwasser am 13.8.2002 – unser Maschinenpark stand 1,5m unter Wasser.
Im Oktober Baubeginn am jetzigen Standort mit 3000 m² Produktionsfläche

 

2003

Fertigstellung der neuen Druckerei und Produktionsstart im März 2003
Im September geht eine KBA 8-Farben Druckmaschine im Format 54x74cm in Betrieb
Einstieg in die Verpackungsproduktion mit Installation einer Stanz- und Klebemaschine

2004

Installation einer KBA 6-Farben Druckmaschine mit Dispersion- und UV Lack

2005

Weitere Stanz- und Faltschachtelklebemaschine geht in Betrieb

2007

Rückkehr zu Heidelberg mit Österreich-Premiere: Inbetriebnahme einer XL105-6L mit
Volllogistik für den Verpackungsdruck

2008

Ausbau der Druckveredelung durch Installation einer Rotationssiebdruckmaschine (HIBIS)

2010

Der Platz ist zu wenig III: Erweiterung um 3500 m²

2011

Einstieg in den Flachsiebdruck (SPS)

2013

Produktionsbeginn Heidelberg 106 – LPL im März
Anfang Juni: es regnet
Mitte Juni: es regnet noch immer
12. Juni 2013: Katastrophe II: Hochwasser am alten Standort. 1,6m unter Wasser
Weltpremiere III: Produktionsbeginn Heidelberg 106-8P-L 18k im August

2014

Inbetriebnahme Müller Martini Alegro Klebebinder mit 15 Stationen

2016

Inbetriebnahme der österreichweit einzigartigen CTP Konfiguration mit 2 Kodak Magnus 800 mit jeweils 60 Druckplatten in der Stunde. Die Anlage wird ergänzt durch eine vollautomatische Transport-, Abkant- und Sortieranlage.
Inbetriebnahme des ersten Dry-Star LED Drucksystems von Heidelberg. (Speedmaster XL 106-8P+L)